Aktueller Newsletter

Liebe Voslapperinnen und Voslapper in Nah und Fern,

 

mit diesem Newsletter möchten wir sie wieder einstimmen auf das Wochenende

 

Hier sind die Inhalte des aktuellen Newsletters:

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und einen guten Start in die Woche. Bleiben Sie behütet und bewahrt,

Ihr Pastor Peter Sicking

 

P.S.: Den nächsten Newsletter, den wir per E-Mail versenden, ist zum 27. Februar 2021 geplant. 

Infos über die Konfirmanden-Zeit im Stadtnorden

  • Alle Informationen über die Konfi-Zeit im Stadtnorden finden Sie und Ihr jetzt an neuer Stelle, und zwar über Link rechts oben im Menü unserer Homepage: Link
  • Im Februar und März bietet unser Jugenddiakon Matthias Rensch jeweils dienstags von 18:00 Uhr bis 18:25 Uhr eine Jugendandacht per Zoom an. Infos zu den Terminen und dem Einladungscode kann man über folgenden Link abrufen: digitale Jugendandachten

Gottesdienst am Sonntag, den 21. Februar 2021

An diesem Sonntag geht es in den Texten im Gottesdienst um Folgendes: „Der Versuchung widerstehen! Sie ist nicht zart und sie ist nicht aufregend und sie macht auch wenig Spaß. Auch wenn uns die Werbung etwas anderes erzählt: Versuchung ist eine ernste Sache.

Wer versucht wird, bei dem steht nicht selten seine Integrität auf dem Spiel. Ehrlich sein, auch wenn ich dadurch Nachteile habe? Steuern hinterziehen, wenn es niemand sieht? Kann ich mir selbst treu bleiben? Um Versuchung geht es am Sonntag Invokavit. Von der Versuchung der Schlange – „Ihr werdet sein wie Gott“ – über Hiob, der auch in Schicksalsschlägen und Krankheit an Gott festhält, und Judas, der nicht widersteht, bis hin zu Jesus, der selbst versucht wird. Das Bekenntnis zu ihm und der Blick in die Heilige Schrift helfen, in der Versuchung zu bestehen und Gott richtig zu dienen: Hungrige zu speisen, Arme zu bekleiden. Und wenn es zu schwer wird? Dann sind hoffentlich – wie bei Hiob – Freunde da, mitzutrauern, zu trösten, zu ermutigen." siehe www.kirchejahr-evangelisch.de

Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr in der der Voslapper Kirche. Er wird von Pastor Peter Sicking gehalten und von Traugott Böhlke auch an der Orgel musikalisch begleitet.

  

Wir laden herzlich zu diesem Gottesdienst ein.

 

Einen Überblick zu den weiteren Gottesdiensten unserer Kirchengemeinde finden Sie auf dem aktuellen Gottesdienstplan: Link

 

Eine Übersicht über die Gottesdienste in allen Kirchen im Stadtnorden finden Sie hier.

Biblische Texte zum 21. Februar - Sonntag Invokavit

Das Evangelium zum Sonntag

Das Evangelium erzählt von der Versuchung Jesu in der Wüste, nachdem er 40 Tage gefastet hat: Matthäus-Evangelium 4,1-11

 

Über unsere Homepage kann man sich die dazugehörige Audio-Datei aufrufen, um sich das Evangelium von Mitgliedern aus unserern Kirchengemeinden vorlesen zu lassen: Link

 

Zu allen vorherigen Evangeliumslesungen kommen Sie über folgendem Link: Link

 

Der Wochenspruch lautet:

   
 
 

Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (1. Johannes 3,8b)

 
 
 

Die Lesung aus dem Alten Testament ...

... steht im 1. Buch Mose:1. Mose 3,1–19(20–24) (Der Sündenfall)

Die Epistel ...

... steht im Brief an die Hebräer - Hebräer 4,14–16 (Christus der wahre Hohepriester)

 

Gebet zum Sonntag

Gott!

Ich bin hier. Und Du bist hier. Ich bete zu Dir.

Und weiß: ich bin verbunden. Mit Dir. Mit anderen, die zu Dir beten. Genau jetzt.

Himmlischer Vater, in der zurückliegenden Woche hat die Passionszeit begonnen. Ich bringe vor dich, wie die Passions-und Fastenzeit für michangefangen hat...

Jesus Christus, ich danke dir, dass du mir immer zugewandt bleibst! Und Gott, ich bitte dich um deinen Heiligen Geist für mich. Dass dass ich jeden Tag deine Gegenwart spüre und mit dir lebe.

Amen.

Andacht zum Monatsspruch des Monats Februar: Bei Gott bin ich unvergessen!

Überall muss ich meinen Namen aufschreiben und hinterlegen. So ganz wohl ist mir nicht dabei. Der Missbrauch meiner Daten ist dadurch natürlich möglich. Auch Warn-Apps, wenn sie denn funktionieren, zeichnen meinen Weg auf. Da ist es gut, wenn aufgeschrieben ist, wer wem wann begegnet sein könnte.
Mag sein, dass wir mit geschriebenen Worten eine besondere Sicherheit verbinden. So nach dem Motto: Was du schwarz auf weiß besitzt, kannst du getrost nach Hause tragen. Vielleicht glauben wir uns mit einem Schriftstück auf der sicheren Seite. Manchmal haben wir aber auch das ungute Gefühl, mit unserem Namen, unserer Adresse geben wir zu viel von uns preis, verleihen anderen Macht über unser Leben.
Die eben gerade berufenen und ausgesandten Jüngerinnen und Jünger berichten Jesus ganz aufgeregt von ihren Erfolgen. Jesus warnt sie mit dem Hinweis, dass es immer zerstörerische Mächte gibt, die Erfolge auch zunichtemachen können. Überschätzt euren Einfluss nicht. Jesus sagt: Darüber hinaus freut euch nicht, dass die Geister und Mächte euch untergeordnet sind, aber freut euch, dass eure Namen im Himmel aufgeschrieben stehen.
Wenn etwas festgeschrieben ist, sollte es unveränderbar sein. Meine Nähe zu Gott ist unverrückbar, mein Name ist im Himmel geschrieben. Menschliche Schrift verblasst, geht verloren, bei Gott bin und bleibe ich unvergessen.

 

  

Andacht von Carmen Jäger

Biblischer Vers des Monats Februar

Hier können Sie den aktuellen Gemeindebrief abrufen: Link

Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, dann senden Sie uns eine Email mit Wort "Newsletter" in der Betreffzeile an die Adresse, zu der Sie über folgenden Link gelangen: Email-Adresse

Newsletter-Archiv

Kirchengemeinde im Pressespiegel


  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2020 Ev.-luth. Kirchengemeinde Voslapp | Flutstraße 233a | 26388 Wilhelmshaven | Tel.: 04421-502177 | E-Mail: Kirchenbuero.Voslapp@No Spamkirche-oldenburg.de| http://voslapp.kirche-oldenburg.de