Eine Auswahl von Konfirmationsspruchen

Hier ist eine mögliche Liste von Bibelversen, die sich als Konfirmationsspruche eigenen. Die in der letzten Spalte gebrauchten Abkürzungen stehen für L = Lutherbibel, GNB = Gute Nachricht-Bibel, ZB = Zürcher Bibel

KU-Sprüche

Textstelle

Nr.

L/GNB/ZB

Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; er wird dich nicht verlassen.

(5. Mose 4,31)

1

L

Christus spricht: Selig sind die Barmherzigen, denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.

(Matthäus 5,7)

2

L

Bewahre mich Gott, denn ich traue auf dich.

(Psalm 16,1)

3

L

Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen.

(Matthäus 5,9)

4

L

Du tust mir kund den Weg zum Leben; vor dir ist Freude die Fülle und liebliches Wesen zu deiner Rechten ewiglich.

(Psalm 16,11)

5

L

Christus spricht: Wenn ihr den Menschen ihre Fehler vergebt, wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben.

(Matthäus 6, 14)

6

L

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

(Psalm 23,1)

7

L

Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.

(Matthäus 7,7)

8

L

Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

(Psalm 23,4)

9

L

Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken.

(Matthäus 11,28)

10

L

Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten! Der Herr ist meines Lebens Kraft, vor wem sollte mir grauen.

(Psalm 27,1)

11

L

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt.

(Matthäus 28,20)

12

L

Ich will mich freuen des Herrn und fröhlich sein in Gott, meinem Heil.

(Habakuk 3,18)

13

L

Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige.

(Offenbarung 1,17)

14

L

Dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost; denn ich bin ja nach deines Namens genannt, Herr, Gott Zebaoth.

(Jeremias 15,16)

15

L

Denn ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, da Gott seinen eingeborenen Sohn gesandt hat in die Welt, dass wir durch ihn leben sollen.

(1.Johannes 4,9)

16

L

Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen.

(Jeremia 17,14)

17

L

So ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen.

(Jeremia 29, 13-14)

18

L

Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

(1. Johannes 4, 16b)

19

L

Der Herr ist freundlich dem, der auf ihn harrt, und dem Menschen, der nach ihm fragt.

(Klagelieder 3,25)

20

L

Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

(1.Johannes 5,4)

21

L

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung,  Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

(1.Korinther 13,13)

22

L

Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand stärkt und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir.

(Jesaja 41,13)

23

L

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.

(1. Petrus 1,3)

24

L

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.

(Jesaja 43,1)

25

L

Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich euch: Freuet euch!

(Philipper 4,4)

26

L

Des Herrn Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiss.

(Psalm 33,4)

27

L

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.

(Lukas 6,36)

28

L

Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.

(Psalm 36,6)

29

L

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

(Johannes 3, 16)

30

L

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn; er wird's wohl machen.

(Psalm 37,5)

31

L

Fürchte dich nicht, glaube nur.

(Lukas 8,50)

32

L

Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, so sollst du mich preisen.

(Psalm 50, 15)

33

L

Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben.

(Johannes 3,36)

34

L

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft, noch seine Güte von mir wendet.

(Psalm 66,20)

35

L

Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern, und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.

(Johannes 6,35)

36

L

Dennoch bleibe ich stets an dir, denn du hältst mich bei meiner rechten Hand.

(Psalm 73,23)

37

L

Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben! Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht.

(Johannes 15, 5)

38

L

Weise mir, Herr, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich deinen Namen fürchte.

(Psalm 86,11)

39

L

In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

(Johannes 16,33)

40

L

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.

(Psalm 119,105)

41

L

Alle eure Dinge lasset in der Liebe geschehen.

(1. Korinther 16,14)

42

L

Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

(Psalm 121,2)

43

L

Einer Trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

(Galater 6,2)

44

L

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat.

(Psalm 103,2)

45

L

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, haltet an am Gebet.

(Römer 12, 12)

46

L

Barmherzig und gnädig ist der Herr, geduldig und von großer Güte.

(Psalm 103,8)

47

L

Nehmet einander an, wie Christus uns angenommen hat!

(Römer 15,7)

48

L

Ich habe dir geboten, dass du getrost und freudig seist!

(Josua 1,9)

49

L

Nun aber bleibet Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

(1. Korinther 13,13)

50

L

Die den Herrn liebhaben, sollen sein wie die Sonne aufgeht in ihrer Pracht.

(Richter 5,31)

51

L

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

(Johannes 8, 12)

52

L

Wer auf den Herrn hofft, den wird die Güte umfangen.

(Psalm 32,10)

53

L

Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte läßt sein Leben für die Schafe.

(Johannes 10,11)

54

L

Wie teuer ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben.

(Psalm 36,8)

55

L

Ich bin der gute Hirte und kenne die Meinen und bin bekannt den Meinen.

(Johannes l0,14)

56

L

Der Herr ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.

(Psalm 62,7)

57

L

Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater denn durch mich.

(Johannes 14,6)

58

L

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allzeit meines Herzens Trost und mein Heil.

(Psalm 73 25-26)

59

L

Ich schäme mich des Evangeliums nicht, denn es ist eine Kraft Gottes, die da selig mach alle, die daran glauben.

(Römer 1,16)

60

L

Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten.

(Psalm 103,13)

61

L

Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.

(Römer 8,14)

62

L

Der Herr ist mit mir, darum fürchte ich mich nicht. Was können mir Menschen tun?

(Psalm 118,6)

63

L

Wir wissen, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.

(Römer 8,28)

64

L

Es ist gut, auf den Herrn vertrauen und nicht sich verlassen auf Menschen.

 (Psalm 118,8)

65

L

Ist Gott für uns, wer mag wider uns sein?

(Römer 8,31)

66

L

Der Herr wird deinen Fuß nicht gleiten lassen; und der dich behütet, schläft nicht.

(Psalm 121,3)

67

L

Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf ebener Bahn.

(Psalm 143,10)

68

L

Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer noch Gewalten, eder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch keine andere Kreatur kann uns scheiden von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.

(Römer 8,38-39)

69

L

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.

(Sprüche 16,9)

70

L

Einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

(1. Korinther 10,13)

71

L

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

(Jesaja 66,13)

72

L

Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.

(2. Korinther 12,9)

73

L

Ich habe dich je und je geliebt; darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.

(Jeremia 31,3)

74

L

Ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehst.

(1.Mose 28,15)

75

L

Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht, Christus.

(Philipper 4,13)

76

L

Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied.

(Psalm 28,7)

78

L

Alles, was ihr tut, das tut von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen.

(Kolosser 3,23)

79

L

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles in dem Namen des Herrn Jesus und danket Gott, dem Vater, durch ihn.

(Kolosser 3,17)

80

L

Der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird's auch vollführen bis an den Tag Jesu Christi.

(Philipper 1,6)

81

L

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.

(Lukas 19,10)

82

L

Aus Gnade seid ihr gerettet worden durch den Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.

(Epheser 2,8)

83

L

Wandelt wie die Kinder des Lichtes. Die Frucht des Lichtes ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.

(Epheser 5,9)

84

L

Alle eure Sorgen werfet auf ihn, denn er sorget für euch.

(1. Petrus 5,7)

85

L

Wahrlich ich sage euch: Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.

(Matthäus 24,35)

86

L

Herr, ebne vor mir deinen Weg.

(Psalm 5,9)

87

L

Der Friede Christi regiere in euren Herzen.

(Kolosser 3,15)

88

L

Wirf dein Anliegen auf den Herrn; der wird dich versorgen und wird den Gerechten nicht ewiglich in Unruhe lassen.

(Psalm 55, 23)

89

L

Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf; aber er hilft uns auch.

(Psalm 68, 20)

90

L

Danket Güte dem Herrn; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.

(Psalm 106,1)

91

L

Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein; sonst betrügt ihr euch selbst.

(Jakobus 1,22)

92

L

Er aber sprach: Ja, selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.

(Lukas 11,28)

93

L

Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir.

(Apostelgeschichte 18,9b-10a)

94

L

Denn ich bin bei dir, spricht der HERR, dass ich dir helfe.

(Jeremia 30,11a)

95

L

Verlass dich auf den Herrn von ganzem Herzen und verlass dich nicht auf deinen Verstand; sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.

(Sprüche 3,5+6)

96

L

Jesus spricht: Wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so könnt ihr sagen zu diesem Berge: Heb dich dorthin!, so wird er sich heben; und euch wird nichts unmöglich sein.

(Matthäus 17,20)

97

L

Jesus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.

(Johannes 11,25)

98

L

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an.

(1. Samuel 16,7)

99

L

Denn der HERR, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; er wird dich nicht verlassen.

(5. Mose 4,31)

100

L

Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.

(1. Johannes 3,18)

101

L

Lasst die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solchen gehört das Reich Gottes.

(Markus-Evangelium 10,14)

102

L

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

(2. Timotheus 1,7)

103

L

Denn du bist mein Fels und meine Burg, und um deines Namens willen wollest du mich leiten und führen.

(Psalm 31,4)

104

L

Du aber, HERR, wollest deine Barmherzigkeit nicht von mir wenden; lass deine Güte und Treue allewege mich behüten.

(Psalm 40,12)

105

L

Jesus spricht: Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.

(Markus-Evangelium 9,23)

106

L

Du aber, HERR, wollest deine Barmherzigkeit nicht von mir wenden; lass deine Güte und Treue allewege mich behüten.

(Psalm 40,12)

107

L

Selig sind, die Gottes Wort hören und bewahren.

(Lukas 11, 28)

108

L

Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein. 

(Jakobusbrief 1, 22)

109

L

Euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

(Johannes-Evangelium 16,22)

110

L

Gott spricht: "Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende."

(Offenbarung 22,13)

111

L

Legt also alles Gemeine und Schlechte ab und nehmt bereitwillig das Wort an, das Gott euch ins Herz gepflanzt hat. Es hat die Macht, euch zu retten.

(Jakobus 1,21 )

112

GNB

"Mit dir erstürme ich Wälle, mit meinem Gott überspringe ich Mauern."

(Psalm 18,30)

113

ZB

Vertrau auf Gott, dann findest du Ruhe! Er allein gibt mir Hoffnung.

(Psalm 62,6)

114

GNB

Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.

(Psalm 139,5)

115

L

Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.

(Psalm 91,11-12)

116

L

Jesus spricht: "Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger  und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen."

(Joh 8,32-33)

117

L

wir sind schon Gottes Kinder; es ist aber noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden. Wir wissen aber: wenn es offenbar wird, werden wir ihm gleich sein; denn wir werden ihn sehen, wie er ist.

(1. Johannes 3, 2)

118

L

Meine Kinder, lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.

(1. Johannes 3, 18)

119

L

Seid standhaft und ihr werdet euer Leben gewinnen."

(Lukas 21, 19)

120

L

Ich sage dir noch einmal: Sei mutig und entschlossen! Hab keine Angst und lass dich durch nichts erschrecken; denn ich, der HERR, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst!«

(Josua 1,9)

121

GNB

Mein Herz freut sich, dass du so gerne hilfst. Ich will dem HERRN singen, dass er so wohl an mir tut.

(Psalm 13,6b)

122

L

Doch ich verlasse mich auf deine Liebe, ich juble über deine Hilfe. Mit meinem Lied will ich dir danken, HERR, weil du so gut zu mir gewesen bist.

(Psalm 13,6b)

123

GNB

Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.     (Markus-Evangelium 9,23) 124          L

 

Anmeldeformular

Hier können Sie das Anmeldeformular für die Konfirmandenzeit herunterladen: Link

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Voslapp | Flutstraße 233a | 26388 Wilhelmshaven | Tel.: 04421-502177 | E-Mail: Kirchenbuero.Voslapp@No Spamkirche-oldenburg.de| http://voslapp.kirche-oldenburg.de